Häufige Fragen zu unseren Pflegeprodukten


Frage:

Muss mann immer die Politur anwenden oder kann man auch direkt versiegeln.

Mein Segelboot ist 3 Jahre alt und sehr sauber.

 

Antwort:

Wir empfehlen vor der End-Versiegelung mit PolymerSealant immer eine “reinigende Maschinen-Politur“ mit unserem Polish Soft.

Das Polish Soft hat nur sehr wenig Schleif-Partikel bei bereits versiegelnden Eigenschaften.

Das PolymerSealant wird dann auf den somit tiefen-gereinigten Untergrund aufgetragen, um die schützende Schicht aus Polymer zu erhöhen.


Frage:

Unsere neue Yacht wird in wenigen Wochen ausgeliefert und wir möchten von Anfang an die richtige Pflege anwenden. Reicht zunächst die Versiegelung mit Polymer? Nach welcher Zeit sollte erneut versiegelt werden (das Boot liegt im (Mittelmeer). Haben Sie eine Empfehlung für eine gute Poliermaschiene und welches Zubehör wird benötigt?

 

Antwort:

Wir empfehlen bei Neuboot-Oberflächen zunächst eine chemische Reinigung mit Silikonentferner (bekommen Sie im gut sortieren Baumarkt), um Rückstände von Trennwachse aus dem Bauprozess zu entfernen. Anschließend eine Maschinen-Reinigungs-Politur mit unserem Polish Soft um alle Verschmutzungen von der Oberfläche gründlich zu entfernen, damit diese nicht durch die Polymer-Versiegelung “eingeschlossen“ werden.

 

Das Polish Soft hat nur sehr wenig Schleif-Partikel und ist bereits eine erste Polymer-Versiegelung.

 

Zur Erhöhung der Schichtstärke schützenden Polymers erfolgt dann die Top-Versiegelung mit unserem PolymerSealant.

 

Der Polier- und Versiegelungs-Vorgang sollte zu jedem Saisonstart wiedeholt werden.

 

Zur maschinellen Verarbeitung empfehlen sich langsam laufende Poliermaschinen (z.B. Festool Rotationspolierer) oder vorhandene Exenterschleifer mit 150er Klettteller.


Frage:

Wie viel Politur Polish Soft und Versiegelung Polymer Sealant brauche ich für eine 2 jährige Beneteau Oceanis 31 (9.66)

 

Antwort:

Das Polish & Protect Material ist sehr ergiebig und wird materialsparsam appliziert und verarbeitet – je eine Verpackungseinheit Polish Soft und Sealer ist für die Bearbeitung von Freibord und Aufbau ausreichend.

 

Wir empfehlen zuerst eine gründliche Reinigung – idealerweise mit unserem Shampoo P1 und warmen Wasser. Hier ist der Einsatz einer kleinen Sprühflasche und eines Microfasertuches oder weichem Schwammes sinnvoll.

 

Anschließend erfolgt die Maschinen-Reinigungs-Politur mit unserem Polish Soft und dem weißen Polierpad, um alle Verschmutzungen von der Oberfläche zu entfernen, damit diese nicht durch die Polymer-Versiegelung “eingeschlossen“ werden. Das Polish Soft hat nur sehr geringe Mengen an Schleif-Partikel und ist bereits eine erste Polymer-Versiegelung. Die somit “grundiert“ die Oberfläche ist dann die optimale Basis für die Polymer-Top-Versiegelung mit PolymerSealant. Hier empfehlen wir als Werkzeug unser rotes Polierpad.


Frage:

nachdem ich mein Boot mit Ihrer Polymer-Sealant Versiegelung bearbeitet und anschließend polierthabe, stellt sich mir die Frage, wie ich die verwendeten Polierpads am besten von Resten der Versiegelung reinige.

 

Antwort:

Sie können die Polier-und Waffelpads mit warmen Wasser auswaschen und anschließend flach liegend an der Luft trocknen lassen.

Bitte nicht auf die Heizung legen, da die Pads sich dann verziehen können


Frage:
Ich besitze einen Stahlverdränger der vor 2 Jahren komplett neu lackiert wurde und ich wüsste gerne wie ich den Lack mit euren Produkten optimal pflegen kann.
Benötige ich bei dem neuen Lack auch Polish Soft oder genügt eine Reinigung mit P1 und anschließender Versiegelung mit Sealant und kann ich anstelle einer Poliermaschiene auch einen Schwingschleifer benutzen oder geht es auch von Hand?

 

Antwort:

Für ein optimales Endergebnis hat sich folgende Vorgehensweise bewährt:

 

Zuerst erfolgt eine gründliche Reinigung der Oberfläche mit unserem Shampoo P1 und warmen Wasser.

Hier ist der Einsatz einer kleinen Sprühflasche und eines Microfasertuches oder weichem Schwammes sinnvoll.

 

Anschließend erfolgt die Reinigungs-Politur mit unserem Polish Soft.

Diese Arbeiten können maschinell (mit Rotation-Polier- oder Exentermaschine) und dem weißen Polierpad erfolgen.

 

Alterativ bieten wir für die Hand-Politur Ihnen dafür unseren praktischen Polierpuck an.

 

Das Polish Soft hat nur sehr wenig Schleif-Partikel und entfernt wie ein “Tiefenreiniger“ alle Verschmutzungen von der Oberfläche, damit diese nicht durch die abschließende Polymer-Versiegelung “eingeschlossen“ werden. Polish Soft ist zudem bereite eine erste Polymer-Versiegelung.

 

Zur Erhöhung der Schichtstärke schützenden Polymers biete diese “grundiert“ Oberfläche dann die perfekte Basis für die Polymer-Top-Versiegelung mit PolymerSealant.

 

Hier empfehlen wir als Werkzeug unser rotes Polierpad – wahlweise maschinell oder manuell.